Sicher zur Schule: Kampagne für sicheren Schulweg gestartet.

12. April 2013


Die Verkehrswacht und Bridgestone setzen mit einer neuen Kampagne ihr gemeinsames Engagement für mehr Sicherheit auf dem Schulweg fort. Die von der Deutschen Verkehrswacht entwickelten und von Bridgestone finanzierten Ratgeberhefte „Sicher zur Schule“ für Kinder und Eltern werden ab sofort an Bad Homburger KiTas verteilt. Der Startschuss für die Aktion fiel heute mit Bad Homburgs Oberbürgermeister Michael Korwisi und Stadtrat Dieter Kraft. „Sicher zur Schule“ bietet alles, was Erzieherinnen und Erzieher sowie Eltern und Kinder für das Erlernen des richtigen Verhaltens im Straßenverkehr benötigen. Tipps und praktische Übungen im Elternratgeber helfen den Eltern, die Kinder frühzeitig auf ihren zukünftigen Schulweg vorzubereiten. Für die Kinder gibt es ein „Schulwegheft“ zum Entdecken, Mitmachen und Ausprobieren. Petra Martini, Leiterin der KiTa Bad Homburg/Dornholzhausen, nahm die Ratgeberbroschüren stellvertretend für die Bad Homburger Kindertagesstätten entgegen. „Unser Anliegen ist es, das Thema Unfallprävention ins Bewusstsein der Kinder, Erzieherinnen und Eltern zu rücken. Deshalb unterstützen wir die Aktion ‚Sicher zur Schule’ der Deutschen Verkehrswacht – wir möchten, dass jedes Kind sicher ankommt“, so Gerry Duffy, Geschäftsführer Bridgestone Deutschland.Peter Sothmann, Ehrenvorsitzender Verkehrswacht Obertaunus e.V., hierzu: „Zwar ist die Zahl der im Straßenverkehr verletzten Kinder im Trend rückläufig, aber gerade in großen Städten ist es wichtig, heranwachsende Verkehrsteilnehmer für das Thema Verkehrssicherheit zu sensibilisieren – schließlich ist der Schulweg für viele Kinder der erste Weg, den sie selbständig gehen. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: