Sieger in der Dauertester-Bilanz der Zeitschrift Motorrad ist die Honda CBR600F

19. August 2013


Ein grundsolides Motorrad mit dem Nimbus der Unkaputtbarkeit“ – so das Urteil der Zeitschrift MOTORRAD in ihrer aktuellen Ausgabe (18/2013) nach 50.000 Kilometern auf der Honda CBR600F. Das Motorradmagazin hat den 600 cm³-Supersportler über zwei Jahre 50.000 Kilometer durch Wind und Wetter gefahren, danach das Motorrad in seine Einzelteile zerlegt. Zum Äußeren der CBR600F sagen die Redakteure danach: „Lack- und Metalloberflächen wirken einwandfrei. Ohne Korrosion oder Abplatzer, Rost ist gar nicht zu finden, Schrauben und Muttern sind offensichtlich von tadelloser Qualität.“ Zum Motor: „Kolben/Zylinder und Ventiltrieb – in der Tat präsentieren sich all diese Bauteile in einwandfreiem Zustand.“ Insgesamt hat es während der 50.000 Kilometer keinen einzigen Ausfall, keinerlei Pannen oder Defekte gegeben. So dass die CBR600F als zuverlässiger Supersportler jetzt den Spitzenplatz in der ewigen Dauertester-Wertung bei MOTORRAD hat. Fazit der MOTORRAD: „Bravo, Honda!“ Der komplette Test ist in der aktuellen Ausgabe der MOTORRAD (18/2013, EVT: 16. August 2013) nachzulesen. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: