Skoda baut Stammwerk in Mlada Boleslav aus

18. April 2011


Skoda stellt auch auf der Produktionsseite die Weichen für seine langfristigen Ziele und erweitert bis Mitte 2012 seine Kapazitäten im Stammwerk Mlada Boleslav. Bis 2018 will die VW-Tochter ihren Absatz auf mindestens 1,5 Millionen Einheiten hochfahren und damit das aktuelle Volumen verdoppeln.

Nach Abschluss der Erweiterungen soll im Stammwerk neben den Bestsellern Octavia und Fabia ein drittes Modell von den Bändern rollen. Gleichzeitig erhöht sich die Kapazität für den Octavia von heute 800 auf dann 1.200 Fahrzeuge täglich, dazu wird die Montagelinie verlängert. Die maximale Fertigungskapazität des Fabia bleibt unverändert bei 1.200 Einheiten pro Tag. Die Kapazitätserweiterung sei aber nur eine von zahlreichen Investitionen in Produkte, Technologien, Märkte und in die Mitarbeiter, wie Skoda-Chef Winfried Vahland in dem Zusammenhang betonte. (Auto-Reporter.NET/sr)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: