SKODA Citigo CNG: Auf Rekordfahrt durch Europa

29. Juli 2013


Spritspar-Weltmeister Gerhard Plattner startete heute mit einem  SKODA Citigo CNG im italienischen Vicenza zu einer einwöchigen Tour von Nord-Italien bis nach Skandinavien. Sein Ziel: die schwedische Hauptstadt Stockholm mit dem Erdgas-getriebenen Citigo und einem Tankbudget von weniger als 100 Euro zu erreichen. Dabei muss Plattner versuchen, den effizienten SKODA Citigo CNG umweltbewusst und sparsam zu fahren.Rekordfahrten gab es schon viele. Von Alaska bis Feuerland oder 13 Alpenpässe in 24 Stunden - Gerhard Plattner hat schon fast alles gemacht, was sich ein Autofahrer vorstellen kann. Jetzt sucht er die Herausforderung eines weiteren Effizienz-Rekords: Neun europäische Länder oder mehr als 2.700 Kilometer in einer Woche gilt es zu bewältigen - mit nicht mehr als 100 Euro für die Kraftstoffkosten des Erdgas-SKODA. "Der besondere Reiz liegt für mich vor allem darin, durch sparsames Fahren scheinbar Unmögliches zu erreichen - und natürlich in der Route. Ich bin gut vorbereitet, um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein", sagt Plattner im Hinblick auf die vor ihm liegende Strecke.Auf seinem Weg von Italien nach Skandinavien wird der Rekordfahrer neben Österreich und Ungarn unter anderem an der Wiege seines SKODA Citigo CNG Station machen. Im slowakischen Bratislava wird SKODAs erfolgreicher Kleinstwagen produziert, seit Ende 2011 wurden bereits 55.400 SKODA Citigo* an Kunden ausgeliefert. Weiter geht die rein erdgasgetriebene Fahrt über die tschechische Hauptstadt Prag zum SKODA Stammsitz in Mladá Boleslav, von da aus über Polen weiter nach Deutschland, nach Berlin. "Die Ankunft beim Sony Center wird einer der Höhepunkte der einwöchigen Reise sein", sagt Plattner. Am 2. August endet die Rekordfahrt in der schwedischen Hauptstadt Stockholm und stellt damit unter Beweis, dass die Erdgastechnologie im SKODA Citigo nicht nur effizient, sondern auch kostengünstig ist.Plattner hat bei seinen ausgefallenen Spritspar-Fahrten und Verbrauchsrekorden in vielen Teilen der Welt tausende Kilometer zurückgelegt. Im Guinness-Buch der Rekorde wird Plattner als "vielseitigster Autofahrer der Welt" betitelt. Für SKODA war Plattner bereits mehrfach im Einsatz und stellte mit Produkten der tschechischen Erfolgsmarke diverse Effizienz-Rekorde auf. Geringer Treibstoffverbrauch und niedrige Emissionen zeichnen die gesamte SKODA Modellpalette aus. So fuhr er bereits im Jahr 2005 mit einem SKODA Fabia* rund 18.000 Kilometer durch Europa, durchquerte dabei 31 Staaten. Damals hatte er für diese Strecke nur 1.000 Euro Tankgeld dabei. Und im Mai 2011 gelangte Plattner mit einer einzigen Tankfüllung seines SKODA Fabia GreenLine* von Österreich nach Dänemark - und wieder zurück. 2.006 Kilometer mit einer Tankfüllung, das entspricht einem Durchschnittsverbrauch von 2,21 Liter auf 100 Kilometer.Nun will der Österreicher mit dem SKODA Citigo CNG einen neuen Effizienzrekord aufstellen, indem er von Vicenza nach Stockholm möglichst Erdgas-effizient fährt. Was motiviert jemanden, solch ausgefallene Experimente zu starten? "Ich will zeigen, dass man ein Auto nicht nur unter Idealbedingungen auf einer abgesperrten Teststrecke sparsam bewegen kann. Bei entsprechender Fahrweise lässt sich ein SKODA sogar unter winterlichen Bedingungen mit weniger als dem Normverbrauch fahren", sagt Plattner. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: