Skoda produziert viermillionsten Octavia

26. August 2013


Skoda hat den viermillionsten Octavia  produziert. Das Jubiläumsfahrzeug - ein Octavia der dritten Generation in 'Race Blue'- rollte heute im Stammwerk Mlada Boleslav vom Band. Seit 1996 setzt der Octavia Maßstäbe im Kompaktsegment und ist das mit Abstand meistverkaufte Modell der Marke."Vier Millionen produzierte Octavia - diese beeindruckende Zahl steht für den großartigen Erfolg von Modell und Marke", sagt der Skoda-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland. "Als 'Herz der Marke' hat der Octavia unsere herausragende Entwicklung von entscheidend geprägt und das Unternehmen zu dem gemacht, was es heute ist: ein international erfolgreicher Hersteller mit einer Präsenz in über 100 Märkten weltweit. Mit der dritten Generation setzen wir diese Entwicklung mit Nachdruck fort.“ Seit jeher ist der Octavia der Inbegriff eines Skoda: zeitlos elegantes Design, überdurchschnittliches Raumangebot, höchste Funktionalität, viele 'Simply Clever' Details, ausgereifte moderne Technik, Qualität und Präzision und nicht zuletzt ein ungeschlagenes Preis-/Wert-Verhältnis. Mit der Anfang 2013 eingeführten dritten Generation wurde all das nochmals getoppt. Der neue Octavia bietet mehr denn je Mittelklasse-Qualitäten zum Preis eines Kompaktwagens. Bei seinem Start im Oktober 1996 war der Octavia das erste komplett neu entwickelte Modell nach dem Fall des Eisernen Vorhangs und dem Start der Kooperation von Skoda und Volkswagen. Fast vier Millionen Octavia wurden weltweit von 1996 bis einschließlich Juli 2013 an Kunden ausgeliefert - das sind rund 38 Prozent des Gesamtabsatzes der Marke in diesem Zeitraum. Damit ist der Octavia der unangefochtene Bestseller in der fast 118-jährigen Geschichte des Unternehmens. Daher ist der neue Octavia auch das wichtigste Modell in der größten Produktoffensive der Unternehmensgeschichte. Mit einem Modellfeuerwerk forciert der Hersteller seinen eingeschlagenen Wachstumskurs. Ziel der Wachstumsstrategie ist es, bis 2018 die Zahl der weltweit verkauften Fahrzeuge auf mindestens1,5 Millionen pro Jahr zu steigern. Im ersten Halbjahr 2013 präsentierten die Tschechen ihren neuen Bestseller in vier Varianten: als Limousine, als Combi und Combi 4x4 sowie als sportlichen Octavia RS - mit 248 km/h Spitzengeschwindigkeit der schnellste Serien-Octavia aller Zeiten. Als Eckpfeiler der Wachstumsstrategie ist der Octavia ein internationales Erfolgsmodell. Neben der Produktion im Stammwerk Mlada Boleslav läuft das Kompaktfahrzeug auch in Russland (Nischni Nowgorod), Indien (Aurangabad), in der Ukraine (Solomonowo) und in Kasachstan (Ust-Kamenogorsk) vom Band. Ab 2014 ist zudem die Fertigung in China geplant, dem stärksten Skoda-Einzelmarkt. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: