Spaniens Pkw-Markt legt im September um 28,5 Prozent zu

3. Oktober 2013


Mit 45.175 neu zugelassenen Pkw und Kombi legte der spanische Automarkt im September gegenüber dem Vorjahresmonat um satte 28,5 Prozent zu. Gründe: Ein Verkaufstag mehr, ein ganz schwacher September 2012 und hoffentlich ein kleines Wiederbelebungszeichen des iberischen Marktes. Der Gesamtrückgang nach neun Monaten beträgt nun nur noch 1,6 Prozent. Erfolgreichster Anbieter war Volkswagen (4.353) vor Peugeot (3.693) und Ford (3.381), während Seat (2.704) diesmal nur auf Rang sechs kam. Dies führte auch zu einem Wechsel im Gesamtranking, das jetzt VW (48.156) vor Seat (46.650) und Opel (42.996) anführt.Meist verkauftes Modell im September war der VW Golf (1.455) vor dem Citroen C4 (1.406) und dem Peugeot 308 (1.320). Nach neun Monaten behauptete der Seat Ibiza (18.361) knapp seine Führung vor dem C4 (17.946), dem Renault Megane (17.926) und dem Opel Corsa (16.818). (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: