Startklar für Karriere bei Audi

5. September 2013


Es ist ein großer Moment für 715 Jungen und Mädchen an den beiden deutschen Audi-Standorten: Am kommenden Freitag starten die neuen Audianer in ihre Ausbildung - rund 27 Prozent davon sind junge Frauen. In diesem Jahr bietet  Audi insgesamt 23 Ausbildungsberufe an, von kaufmännischen Zweigen über IT-Technik bis hin zur Werkfeuerwehr. Mit der konstant hohen Einstellungszahl von Azubis wirkt Audi weiter als Jobmotor an den Heimatstandorten.„Es macht mich stolz, 715 junge Menschen im neuen Ausbildungsjahr bei Audi willkommen zu heißen“, sagt Thomas Sigi, Audi Personalvorstand und Arbeitsdirektor. “Sie wissen bereits jetzt genau, was sie wollen und haben sich bewusst für unser Unternehmen entschieden. Wir möchten dieses Vertrauen zurückgeben und bieten ihnen im Gegenzug neben einer erstklassigen Ausbildung weltweite Entwicklungsmöglichkeiten sowie die Unterstützung der gesamten Audi-Familie. Nun liegt es an Euch, in Euren Berufen durchzustarten“, ermuntert Sigi die Azubis.Am Standort Ingolstadt erleben 435 Azubis ihren ersten Berufstag im gewerblich-technischen Bereich, darunter knapp 25 Prozent Mädchen. Eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich startet für 44 Jugendliche, mit rund 75 Prozent der größte Anteil davon junge Frauen. Weitere 52 Azubis beweisen Ehrgeiz, in dem sie parallel zur Ausbildung die Fachhochschulreife absolvieren. Auch die Erfolgsgeschichte des beliebten StEP-Programms (Studium und Erfahrung in der Praxis) wird fortgeschrieben. Diesmal beginnen 25 (Fach-)Abiturienten das Programm, mit dem Ziel, nach fünf Jahren gleich zwei Abschlüsse in der Hand zu halten: das Zertifikat ihrer Berufsausbildung und den Bachelor-Abschluss ihres Studiums.Die Audi-Familie wächst auch am Standort Neckarsulm. Hier beginnen 230 Jugendliche eine gewerblich-technische Ausbildung, darunter rund 20 Prozent Mädchen. Im kaufmännischen Bereich werden sechs junge Audianerinnen ausgebildet. Anfang Oktober folgen 16 dual Studierende, die auf dem drei Jahre langen Weg zum Bachelor an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Theoriephasen und bei Audi Praxisphasen absolvieren werden.Während die 715 Berufsanfänger am 6. September ihre Karriere bei Audi starten, richtet sich der Blick nach vorne: Für das Ausbildungsjahr 2014 können sich Interessenten noch bis zum 30. September online unter www.audi.de/ausbildung bewerben. In Ingolstadt besteht beim Tag der offenen Tür im Audi Bildungswesen am Samstag, 21. September 2013, die Möglichkeit, sich von 9 bis 16 Uhr ausführlich über die Ausbildungsberufe bei Audi zu informieren. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Startklar für Karriere bei Audi

5. September 2013


Es ist ein großer Moment für 715 Jungen und Mädchen an den beiden deutschen Audi-Standorten: Am kommenden Freitag starten die neuen Audianer in ihre Ausbildung - rund 27 Prozent davon sind junge Frauen. In diesem Jahr bietet  Audi insgesamt 23 Ausbildungsberufe an, von kaufmännischen Zweigen über IT-Technik bis hin zur Werkfeuerwehr. Mit der konstant hohen Einstellungszahl von Azubis wirkt Audi weiter als Jobmotor an den Heimatstandorten.„Es macht mich stolz, 715 junge Menschen im neuen Ausbildungsjahr bei Audi willkommen zu heißen“, sagt Thomas Sigi, Audi Personalvorstand und Arbeitsdirektor. “Sie wissen bereits jetzt genau, was sie wollen und haben sich bewusst für unser Unternehmen entschieden. Wir möchten dieses Vertrauen zurückgeben und bieten ihnen im Gegenzug neben einer erstklassigen Ausbildung weltweite Entwicklungsmöglichkeiten sowie die Unterstützung der gesamten Audi-Familie. Nun liegt es an Euch, in Euren Berufen durchzustarten“, ermuntert Sigi die Azubis.Am Standort Ingolstadt erleben 435 Azubis ihren ersten Berufstag im gewerblich-technischen Bereich, darunter knapp 25 Prozent Mädchen. Eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich startet für 44 Jugendliche, mit rund 75 Prozent der größte Anteil davon junge Frauen. Weitere 52 Azubis beweisen Ehrgeiz, in dem sie parallel zur Ausbildung die Fachhochschulreife absolvieren. Auch die Erfolgsgeschichte des beliebten StEP-Programms (Studium und Erfahrung in der Praxis) wird fortgeschrieben. Diesmal beginnen 25 (Fach-)Abiturienten das Programm, mit dem Ziel, nach fünf Jahren gleich zwei Abschlüsse in der Hand zu halten: das Zertifikat ihrer Berufsausbildung und den Bachelor-Abschluss ihres Studiums.Die Audi-Familie wächst auch am Standort Neckarsulm. Hier beginnen 230 Jugendliche eine gewerblich-technische Ausbildung, darunter rund 20 Prozent Mädchen. Im kaufmännischen Bereich werden sechs junge Audianerinnen ausgebildet. Anfang Oktober folgen 16 dual Studierende, die auf dem drei Jahre langen Weg zum Bachelor an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Theoriephasen und bei Audi Praxisphasen absolvieren werden.Während die 715 Berufsanfänger am 6. September ihre Karriere bei Audi starten, richtet sich der Blick nach vorne: Für das Ausbildungsjahr 2014 können sich Interessenten noch bis zum 30. September online unter www.audi.de/ausbildung bewerben. In Ingolstadt besteht beim Tag der offenen Tür im Audi Bildungswesen am Samstag, 21. September 2013, die Möglichkeit, sich von 9 bis 16 Uhr ausführlich über die Ausbildungsberufe bei Audi zu informieren. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Startklar für Karriere bei Audi

5. September 2013


Es ist ein großer Moment für 715 Jungen und Mädchen an den beiden deutschen Audi-Standorten: Am kommenden Freitag starten die neuen Audianer in ihre Ausbildung - rund 27 Prozent davon sind junge Frauen. In diesem Jahr bietet  Audi insgesamt 23 Ausbildungsberufe an, von kaufmännischen Zweigen über IT-Technik bis hin zur Werkfeuerwehr. Mit der konstant hohen Einstellungszahl von Azubis wirkt Audi weiter als Jobmotor an den Heimatstandorten.„Es macht mich stolz, 715 junge Menschen im neuen Ausbildungsjahr bei Audi willkommen zu heißen“, sagt Thomas Sigi, Audi Personalvorstand und Arbeitsdirektor. “Sie wissen bereits jetzt genau, was sie wollen und haben sich bewusst für unser Unternehmen entschieden. Wir möchten dieses Vertrauen zurückgeben und bieten ihnen im Gegenzug neben einer erstklassigen Ausbildung weltweite Entwicklungsmöglichkeiten sowie die Unterstützung der gesamten Audi-Familie. Nun liegt es an Euch, in Euren Berufen durchzustarten“, ermuntert Sigi die Azubis.Am Standort Ingolstadt erleben 435 Azubis ihren ersten Berufstag im gewerblich-technischen Bereich, darunter knapp 25 Prozent Mädchen. Eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich startet für 44 Jugendliche, mit rund 75 Prozent der größte Anteil davon junge Frauen. Weitere 52 Azubis beweisen Ehrgeiz, in dem sie parallel zur Ausbildung die Fachhochschulreife absolvieren. Auch die Erfolgsgeschichte des beliebten StEP-Programms (Studium und Erfahrung in der Praxis) wird fortgeschrieben. Diesmal beginnen 25 (Fach-)Abiturienten das Programm, mit dem Ziel, nach fünf Jahren gleich zwei Abschlüsse in der Hand zu halten: das Zertifikat ihrer Berufsausbildung und den Bachelor-Abschluss ihres Studiums.Die Audi-Familie wächst auch am Standort Neckarsulm. Hier beginnen 230 Jugendliche eine gewerblich-technische Ausbildung, darunter rund 20 Prozent Mädchen. Im kaufmännischen Bereich werden sechs junge Audianerinnen ausgebildet. Anfang Oktober folgen 16 dual Studierende, die auf dem drei Jahre langen Weg zum Bachelor an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Theoriephasen und bei Audi Praxisphasen absolvieren werden.Während die 715 Berufsanfänger am 6. September ihre Karriere bei Audi starten, richtet sich der Blick nach vorne: Für das Ausbildungsjahr 2014 können sich Interessenten noch bis zum 30. September online unter www.audi.de/ausbildung bewerben. In Ingolstadt besteht beim Tag der offenen Tür im Audi Bildungswesen am Samstag, 21. September 2013, die Möglichkeit, sich von 9 bis 16 Uhr ausführlich über die Ausbildungsberufe bei Audi zu informieren. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Startklar für Karriere bei Audi

5. September 2013


Es ist ein großer Moment für 715 Jungen und Mädchen an den beiden deutschen Audi-Standorten: Am kommenden Freitag starten die neuen Audianer in ihre Ausbildung - rund 27 Prozent davon sind junge Frauen. In diesem Jahr bietet  Audi insgesamt 23 Ausbildungsberufe an, von kaufmännischen Zweigen über IT-Technik bis hin zur Werkfeuerwehr. Mit der konstant hohen Einstellungszahl von Azubis wirkt Audi weiter als Jobmotor an den Heimatstandorten.„Es macht mich stolz, 715 junge Menschen im neuen Ausbildungsjahr bei Audi willkommen zu heißen“, sagt Thomas Sigi, Audi Personalvorstand und Arbeitsdirektor. “Sie wissen bereits jetzt genau, was sie wollen und haben sich bewusst für unser Unternehmen entschieden. Wir möchten dieses Vertrauen zurückgeben und bieten ihnen im Gegenzug neben einer erstklassigen Ausbildung weltweite Entwicklungsmöglichkeiten sowie die Unterstützung der gesamten Audi-Familie. Nun liegt es an Euch, in Euren Berufen durchzustarten“, ermuntert Sigi die Azubis.Am Standort Ingolstadt erleben 435 Azubis ihren ersten Berufstag im gewerblich-technischen Bereich, darunter knapp 25 Prozent Mädchen. Eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich startet für 44 Jugendliche, mit rund 75 Prozent der größte Anteil davon junge Frauen. Weitere 52 Azubis beweisen Ehrgeiz, in dem sie parallel zur Ausbildung die Fachhochschulreife absolvieren. Auch die Erfolgsgeschichte des beliebten StEP-Programms (Studium und Erfahrung in der Praxis) wird fortgeschrieben. Diesmal beginnen 25 (Fach-)Abiturienten das Programm, mit dem Ziel, nach fünf Jahren gleich zwei Abschlüsse in der Hand zu halten: das Zertifikat ihrer Berufsausbildung und den Bachelor-Abschluss ihres Studiums.Die Audi-Familie wächst auch am Standort Neckarsulm. Hier beginnen 230 Jugendliche eine gewerblich-technische Ausbildung, darunter rund 20 Prozent Mädchen. Im kaufmännischen Bereich werden sechs junge Audianerinnen ausgebildet. Anfang Oktober folgen 16 dual Studierende, die auf dem drei Jahre langen Weg zum Bachelor an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Theoriephasen und bei Audi Praxisphasen absolvieren werden.Während die 715 Berufsanfänger am 6. September ihre Karriere bei Audi starten, richtet sich der Blick nach vorne: Für das Ausbildungsjahr 2014 können sich Interessenten noch bis zum 30. September online unter www.audi.de/ausbildung bewerben. In Ingolstadt besteht beim Tag der offenen Tür im Audi Bildungswesen am Samstag, 21. September 2013, die Möglichkeit, sich von 9 bis 16 Uhr ausführlich über die Ausbildungsberufe bei Audi zu informieren. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: