Telekom fährt jetzt auch 50 Hyundai

22. März 2014

Picture

Die Telekom MobilitySolutions, der Mobilitätsdienstleister der Deutschen Telekom Gruppe, hat erstmals 50 Hyundai Modelle für ihren Fuhrpark eingekauft. In der Flotte des größten deutschen Telekommunikationsanbieters sind nun 35 Fahrzeuge des Mittelklassekombis Hyundai i40 1.7 CRDi in der Business-Ausstattung im Einsatz. Aus der Kompaktbaureihe i30 hat dieTelekom MobilitySolutions fünf Limousinen 1.4 CRDi und zehn Kombis 1.6 CRDi in den Fuhrpark aufgenommen. Die Kombiversion des i30 wurde ebenfalls mit dem von Hyundai speziell für Gewerbekunden entwickelten Business-Paket geordert.

„Dass wir die Telekom MobilitySolutions mit unserem Design und der Qualität unserer Modelle überzeugen konnten, freut uns sehr. Die ersten 50 Fahrzeuge sind eine gute Grundlage für den weiteren Ausbau der Partnerschaft" will Markus Schrick, Geschäftsführer der Hyundai Motor Deutschland, weitere Geschäfte anbahnen.

Für die Telekom MobilitySolutions soll neben dem günstigen Preis-Leistungsverhältnis vor allem die fünfjährige Fahrzeuggarantie ohne Kilometerbegrenzung ein wichtiger Kaufgrund gewesen sein. Außerdem passen die speziellen Business-Ausstattungen von Hyundai gut zu den Anforderungen des Flottenbetreibers der Telekom. Sie bieten für den i40 Kombi beispielsweise ein Navigationssystem inklusive Rückfahrkamera, ein vollwertiges Ersatzrad sowie das Smart Key System mit Start-Stop-Knopf. Der Hyundai i30 Kombi wartet mit dem Business Advantage Package auf, das neben dem Navigationssystem und der Smart Key Funktion unter anderem auch eine Zweizonen-Klimaautomatik und beheizbare Vordersitze bietet. (dpp-AutoReporter/ wpr)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: