Tokyo Motor Show: Toyota präsentiert neues Brennstoffzellenfahrzeug FCV

5. November 2013


Mit fünf neuen Konzeptfahrzeugen tritt Toyota auf der 43. Tokyo Motor Show (20. November bis 1. Dezember 2013) an. Unter dem Motto „Fun to Drive, again“ – einer Anspielung auf den von 1984 bis 1987 in Japan verwendeten Toyota Werbeslogan – bringen die Konzeptfahrzeuge die Toyota Vision einer Mobilität der Zukunft zum Ausdruck, die Effizienz und Umweltverträglichkeit ebenso zu schätzen weiß wie Fahrvergnügen.Zu den Premieren zählt der Toyota FCV Concept. Es ist die Konzeptversion eines Brennstoffzellenfahrzeugs, das als Pionier wasserstoffbetriebener Fahrzeuge 2015 eingeführt wird. Der FCV Concept bietet eine Reichweite von mindestens 500 Kilometern und kann in nur rund drei Minuten betankt werden – also genauso schnell wie ein konventionell betriebenes Fahrzeug.Dank des von Toyota entwickelten, leichten und kompakten Brennstoffzellenstack sowie der beiden 700-Bar-Hochdruck-Wasserstofftanks bietet der Toyota FCV Concept genügend Platz für vier Passagiere. Die Brennstoffzelle liefert eine Leistungsdichte von 3 kW pro Liter Bauvolumen und eine Leistung von mindestens 100 kW. Zudem ist das System mit einem hocheffizienten Toyota Konverter ausgerüstet. Durch die Erhöhung der Arbeitsspannung war es möglich, die Größe des E-Motors und die Anzahl der Brennstoffzellen zu reduzieren und damit ein System zu entwickeln, das mehr Leistung bei verringerten Kosten bietet. (dpp-Auto-Reporter/hhg)
   

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: