Toyota Auris Hybrid geht an den Start

30. Mai 2010

Nur eine Frage der Zeit war es, das Toyota, beim Hybridantrieb die führende Automobilmarke, auch in der Kompaktklasse mit einem solchen Konzept antreten würde. Im Herbst ist es so weit: Die Hybridversion des Auris kommt zu den Händlern. Kosten wird der Auris Hybrid 22.950 Euro. Damit liegt er auf dem Preisniveau der Auris-Dieselversionen. Die Innenraumabmessungen entsprechen denen der Benzin- und Dieselmodelle, lediglich das Kofferraumvolumen fällt etwas kleiner aus.

Konzipiert wurde das Auto speziell mit Blick auf den europäischen Markt. Mit dem Auris Hybrid macht Toyota einen logischen ersten Schritt zur flächendeckenden Einführung der Vollhybrid-Technologie in der Modellpalette der Marke. Trotz der dynamischen Fahrleistungen des Auris HSD (Hybrid Synergy Drive), er benötigt etwa zehn Sekunden für den Sprint von null auf 100 km/h, wartet er nach offizieller Angabe von Toyota mit dem geringsten Durchschnittsverbrauch seiner Klasse auf (3,8 l/100 km, CO2-Emission: 89 g/km).

Mit drei zuschaltbaren Fahrmodi lässt sich die Antriebseinheit der bevorzugten Einsatzart anpassen. Der besonders sparsame ECO-Modus realisiert sehr geringe Verbräuche, im POWER-Modus stehen kraftvolle Fahrleistungen im Vordergrund, und den rein elektrischen EV-Modus charakterisiert geräusch- und emissionsfreie Mobilität ohne Einsatz des Verbrennungsmotors.

Die Antriebseinheit stammt aus dem aktuellen Toyota Prius (1,8-Liter-Benzinmotor, 73 kW/99 PS, plus Elektromotor mit 60 kW/82 PS). Die Systemleistung beträgt 100 kW/136 PS. Höchstgeschwindigkeit: 180 km/h.(auto-reporter.net/Wolfram Riedel)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: