Toyota Mitarbeiter erfolgreich bei Berufsolympiade

12. Juli 2013


Mit einem Medaillenregen für Toyota Berufsanfänger haben die 42. WorldSkills in Leipzig geendet: Bei der internationalen Berufsolympiade konnten junge Angestellte des japanischen Konzerns dreimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze gewinnen.Die dritte Austragung auf deutschem Boden nach 1961 und 1973 geht als die bisher größte Berufsweltmeisterschaft aller Zeiten in die Geschichtsbücher ein: Mehr als 1.000 Teilnehmer aus 65 Ländern haben sich in insgesamt 46 Disziplinen gemessen. Die Toyota Motor Corporation (TMC) war bei den fünftägigen Wettkämpfen gleich mehrfach vertreten: Für Japan schickte das Unternehmen acht Teilnehmer in sieben Kategorien ins Rennen, die allesamt Auszeichnungen, darunter zweimal Gold und einmal Bronze, gewonnen haben. Toyota Mitarbeiter aus Thailand und Indonesien heimsten eine weitere Gold- und zwei Silbermedaillen ein.„Die Toyota Mitarbeiter aus Indonesien, Japan und Thailand haben ihre eindrucksvollen Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Sie demonstrieren damit genau die Art qualitativ hochwertiger Fertigung, die wir Monozukuri nennen, und die die Basis für ein nachhaltiges Wachstum ist. Toyota wird deshalb weiter in seine Fachkräfte und deren Weiterentwicklung investieren“, sagte TMC-Präsident Akio Toyoda. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: