Toyota ruft 369.000 Fahrzeuge in die Werkstätten

5. September 2013


Toyota muss schon wieder eine Reihe von Fahrzeugen in die Werkstätten rufen. Diesmal sind es weltweit insgesamt 369.000 Fahrzeuge. Mit nahezu 234.000 Einheiten befinden sich die meisten Autos in den USA. Knapp 59.000 sind es in Japan und rund 15.500 in Europa.Zum einen handelt es sich um den Lexus RX 400h (2006 – 2008) und den Highlander Hybrid (2006 – 2010), bei denen es Probleme mit dem Spannungswandler innerhalb des Hybrid-Systems kommen kann. Zum anderen um die Lexus-Modelle IS 350, IS 350 C und GS 350 sowie den Crown aus den Produktionsjahren 2006 bis 2011, wo eine defekte Ventilsteuerung zum unfreiwilligen Halt der Autos führen kann. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: