Toyotas Quartalsgewinn fast verdoppelt

3. August 2013


Toyota hat im ersten Quartal (01.04. – 30.06.2013) des laufenden Geschäftsjahres mit 4,4 Milliarden Euro seinen Nettogewinn gegenüber dem Vorjahreszeitraum fast verdoppelt. Der konsolidierte Konzernumsatz lag bei 48,5 Milliarden Euro und damit 13,7 Prozent höher, das Betriebsergebnis stieg um 2,4 Milliarden Euro auf 5,1 Milliarden Euro. Der konsolidierte Fahrzeugabsatz fiel dagegen leicht auf 2.231.859 Fahrzeuge weltweit. Takuo Sasaki, Managing Officer der Toyota Motor Corporation kommentierte das Ergebnis: „Die Verbesserung des Betriebsergebnis erklärt sich zum einen durch den Einfluss der Wechselkursschwankungen. Zum anderen trugen weltweite Anstrengungen wie Sparmaßnahmen aber auch die Erweiterung des Modelmix und der Preisgestaltung zur Ertragsverbesserung bei.“ Auch in Europa fielen die Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr um 16.336 auf 192.511 Einheiten. Der operative Gewinn stieg jedoch um 14 Millionen auf 40,3 Millionen Euro).Aufgrund dieses Ergebnis hat Toyota seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr leicht angehoben und geht nun von einem Umsatz von 196,7 Milliarden Euro aus. Das erwartete Betriebsergebnis liegt bei15,9 Milliarden Euro, der erwartete Nettogewinn bei 12,1 Milliarden Euro). Der geplante Fahrzeugabsatz inclusive aller nicht vollkonsolidierten Gemeinschaftsunternehmen liegt bei 10,1 Millionen Einheiten. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: