Toyotas Roboter-Astronaut Kirobo im Guinness-Buch der Rekorde

28. März 2015

Picture

Der Roboter-Astronaut Kirobo - entwickelt im Rahmen eines gemeinsamen Forschungsprojekts der Toyota Motor Corporation u.a. mit der Universität von Tokio, Dentsu Roboter und der JAXA (Japan Aerospace Exploration Agency) - hat es zweimal in das ‚Guinness-Buch der Rekorde‘ geschafft: Er ist zunächst der erste Begleit-Roboter im Weltall und unternahm dann am 07. Dezember 2013 auf 414,2 Kilometern das höchste jemals von einem Roboter geführte Gespräch.

Kirobo kam am 09. August 2013 auf die Internationalen Raumstation (ISS) und verbrachte dort 18 Monate. Kirobo hielt das erste außerirdische Gespräch zwischen einem Roboter und einem Menschen, dem JAXA-Astronauten Koichi Wakata und ‚forschte‘ für eine Zukunft, in der Mensch und Roboter nebeneinander bestehen. Am 10. Februar 2015 landete Kirobo im Pazifischen Ozean vor Kalifornien. Als roboterlyrischer ‚Kommentar‘ nach seiner Rückkehr in Japan am 12. März wird kolportiert: „Von oben gesehen, scheint die Erde wie eine blaue LED zu leuchten."

Bei der jüngsten Nachbesprechung im Nationalmuseum für Entwicklung von Wissenschaft und Innovation in Tokio, legten die Projektmitglieder einen zusammenfassenden Bericht vor und zeigten ein Video der Highlights von Kirobos Aktivitäten an Bord der ISS. Die Tagung wurde von Fuminori Kataoka, Projekt Manager in der Produktplanungsgruppe der Toyota Motor Corporation geleitet. Kirobo erschien auch auf der Bühne, und ‚unterhielt sich‘ mit den Mitgliedern des Projektteams. (dpp-AutoReporter/wpr)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: