VARIOmobil: Integrierter Alkoven im neuen „vogueART“-Design

15. Juli 2013


Was im Sport zum Erfolg führt, ist auch im exklusiven Reisemobilbau wichtig. Vorausschauende Planung, die Liebe zum Detail und Präzision in der Ausführung“ so Dipl. Ing. Heiko Hülsmann, VARIOmobil Fahrzeugbau GmbH. Ein 310 kW / 422 PS starker Motor treibt das Wohnmobil an, das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 26 Tonnen.Das innovativ gestaltete Fahrerhaus mit insgesamt vier Sitzplätzen unter dem klappbaren Alkovenbett verschmilzt durch einen extragroßen Durchgangsbereich optisch mit der großzügigen Wohnlandschaft – ähnlich wie bei einem integrierten Reisemobil.Die Wohnlandschaft im VARIO Alkoven 1200 vermittelt ein beeindruckendes Raumgefühl, das an ein modernes Luxusapartment erinnert. Platz schafft ein 3,4 m breiter Slide out – im VARIO Alkoven bereits ab 10,5 m Reisemobillänge verfügbar.Erstklassige Verarbeitung und luxuriöses Ambiente zeigt der handwerkliche Möbelbau, amerikanischer Nussbaum kombiniert mit kontrastreichen weiß satinierten Möbelklappen und sanft glänzenden Oberflächen. Das Interieur präsentiert sich im neuen „vogueART“ Design mit stilvoll modernen geraden Möbelfronten. Erlesene Materialien wie der ausdrucksstarke und pflegeleichte Objektfloor im Holzdesign, die mineralischen Staron® Arbeitsflächen, softige Leder Polster und eine stufenlose Ambientebeleuchtung ergeben einen großzügigen Loungebereich mit extravagantem Loft-Charakter, der einlädt zum Chillen.Schon ab 9 m Reisemobillänge werden individuelle VARIOmobile inklusive PKW - Garage in der Bohmter Reisemobilmanufaktur von Hand gefertigt. Der PKW kann mittels Seilwindeneinzug oder mit dem noch komfortableren automatischen Schiebeplateau in der passgenauen Heckgarage platziert werden. Wie am gesamten Reisemobil gilt es auch hier, keinen Platz zu verschenken und mit langjähriger Erfahrung und handwerklichem Können exklusive, komfortable und vor allen Dingen kundenbezogene Lösungen im Wohnmobilbau zu finden. (Auto-Reporter.NET)
   

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: