Verkehrsrecht: Wer falsch parkt, haftet auch

11. August 2013


Wer seinen Wagen im absoluten Halteverbot abstellt, so haftet der Fahrer zu einem Teil auch dann, wenn sein Fahrzeug durch einen anderen beschädigt wird. (Hier vom Amtsgericht Halle an der Saale im Fall eines Autofahrers, der seinen Pkw beim Ausparken etwas zu forsch nach hinten setzte und dabei einen Falschparker touchierte. Seine Kfz-Haftpflichtversicherung braucht nur 80 Prozent für den Schaden am anderen Auto aufzukommen. (AmG Halle an der Saale, 91 C 1976/12) (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: