Volkswagen-Konzern im neuen Aktienindex „Global Compact 100“

4. Oktober 2013


Der Volkswagen Konzern ist in den neuen Aktienindex „Global Compact 100" aufgenommen worden. Der Index listet 100 besonders verantwortungsbewusst geführte Unternehmen, die zugleich eine solide Profitabilität aufweisen. Die aus 8.000 Unternehmen aus 145 Ländern bestehende Wirtschaftsinitiative UN Global Compact erklärte dazu, dass die 100 Mitglieder im Index im vergangenen Jahr mit 26,4 Prozent Rendite auf das eingesetzte Kapital eine bessere finanzielle Performance gezeigt haben als der globale Aktienmarkt insgesamt.Der Finanzvorstand der Volkswagen Aktiengesellschaft, Hans Dieter Pötsch, sagte: „Wir freuen uns über diesen weiteren Beleg für unsere konsequente Ausrichtung auf ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit. Nach dem Erreichen der Spitzenposition im renommierten Dow Jones Sustainability Index ist die Aufnahme in den Global Compact 100 eine weitere Bestätigung dafür, dass wir bei Volkswagen auf dem Weg zum nachhaltigsten Automobilhersteller der Welt gut vorankommen."Der Index „GC 100" ist vom UN Global Compact sowie der Unternehmensberatung Sustainalytics entwickelt und aufgelegt worden. Der Global Compact ist eine Initiative von Firmen, die sich verpflichten, ihre Geschäftsprozesse an zehn universellen Prinzipien der Vereinten Nationen aus den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsbedingungen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung auszurichten. Bewertet werden die besonderen Leistungen der Unternehmen zur Verwirklichung der Global-Compact-Ziele.Der Executive Director des UN Global Compact, Georg Kell, betonte anlässlich der erstmaligen Vorstellung des Index: „Die Entwicklung des GC 100 kann zwar nicht als klarer Beleg für einen kausalen Zusammenhang zwischen nachhaltigkeitsorientierten Geschäftsprozessen und Aktienkurs-Entwicklung gesehen werden – aber es scheint eine spannende Korrelation zu geben. Darüber hinaus können die Ergebnisse auch dahin gehend interpretiert werden, dass erfolgreiche Anstrengungen im Bereich der Nachhaltigkeit dazu führen, dass Investoren verstärktes Interesse am Unternehmen und seiner Aktie zeigen." (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: