Volkswagen startet offensiv ins Elektro-Zeitalter

9. September 2013


Der Volkswagen-Konzern hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2018 weltweiter Marktführer bei der Elektromobilität zu sein. Das betonte Konzern-Chef Dr. Martin Winterkorn bei der  traditionellen Group Night am Vorabend der IAA in Frankfurt. Vorboten seien die rein batteriegetriebenen e-up! und e-Golf sowie die Plug-in Hybriden Audi A3 etron und Porsche Panamera S E-Hybrid. Doch bereits in 2014 würden 14 Modelle  mit Elektro- oder Hybridantrieben zur Verfügung stehen. Und bei entsprechender Nachfrage könnten mittelfristig bis zu 40 neue Modelle mit alternativen Antrieben ausgerüstet werdenDie Devise des VW-Konzerns ist aber auch, das eine zu tun, ohne das andere zu lassen. Deswegen präsentierte man auch neben den Stromern und Serienmodellen wie den Seat Leon ST, den Skoda Rapid Sportbackoder den Golf Sportsvan auch Traumautos, die dennoch Realität sind – so den Porsche 918 Spyder, den Lamborghini Gallardo  Squadra Corse, den Bentley  Continental GT S und den Bugatti „Jean Bugatti“ in einer Auflage von lediglich drei Exemplaren. Die Mischung des Angebots macht es eben und die Faszination Auto muss bleiben. (Auto-Reporter.Net/hhg)
                                             

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Volkswagen startet offensiv ins Elektro-Zeitalter

9. September 2013


Der Volkswagen-Konzern hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2018 weltweiter Marktführer bei der Elektromobilität zu sein. Das betonte Konzern-Chef Dr. Martin Winterkorn bei der  traditionellen Group Night am Vorabend der IAA in Frankfurt. Vorboten seien die rein batteriegetriebenen e-up! und e-Golf sowie die Plug-in Hybriden Audi A3 etron und Porsche Panamera S E-Hybrid. Doch bereits in 2014 würden 14 Modelle  mit Elektro- oder Hybridantrieben zur Verfügung stehen. Und bei entsprechender Nachfrage könnten mittelfristig bis zu 40 neue Modelle mit alternativen Antrieben ausgerüstet werdenDie Devise des VW-Konzerns ist aber auch, das eine zu tun, ohne das andere zu lassen. Deswegen präsentierte man auch neben den Stromern und Serienmodellen wie den Seat Leon ST, den Skoda Rapid Sportbackoder den Golf Sportsvan auch Traumautos, die dennoch Realität sind – so den Porsche 918 Spyder, den Lamborghini Gallardo  Squadra Corse, den Bentley  Continental GT S und den Bugatti „Jean Bugatti“ in einer Auflage von lediglich drei Exemplaren. Die Mischung des Angebots macht es eben und die Faszination Auto muss bleiben. (Auto-Reporter.Net/hhg)
                                             

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Volkswagen startet offensiv ins Elektro-Zeitalter

9. September 2013


Der Volkswagen-Konzern hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2018 weltweiter Marktführer bei der Elektromobilität zu sein. Das betonte Konzern-Chef Dr. Martin Winterkorn bei der  traditionellen Group Night am Vorabend der IAA in Frankfurt. Vorboten seien die rein batteriegetriebenen e-up! und e-Golf sowie die Plug-in Hybriden Audi A3 etron und Porsche Panamera S E-Hybrid. Doch bereits in 2014 würden 14 Modelle  mit Elektro- oder Hybridantrieben zur Verfügung stehen. Und bei entsprechender Nachfrage könnten mittelfristig bis zu 40 neue Modelle mit alternativen Antrieben ausgerüstet werdenDie Devise des VW-Konzerns ist aber auch, das eine zu tun, ohne das andere zu lassen. Deswegen präsentierte man auch neben den Stromern und Serienmodellen wie den Seat Leon ST, den Skoda Rapid Sportbackoder den Golf Sportsvan auch Traumautos, die dennoch Realität sind – so den Porsche 918 Spyder, den Lamborghini Gallardo  Squadra Corse, den Bentley  Continental GT S und den Bugatti „Jean Bugatti“ in einer Auflage von lediglich drei Exemplaren. Die Mischung des Angebots macht es eben und die Faszination Auto muss bleiben. (Auto-Reporter.Net/hhg)
                                             

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Volkswagen startet offensiv ins Elektro-Zeitalter

9. September 2013


Der Volkswagen-Konzern hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2018 weltweiter Marktführer bei der Elektromobilität zu sein. Das betonte Konzern-Chef Dr. Martin Winterkorn bei der  traditionellen Group Night am Vorabend der IAA in Frankfurt. Vorboten seien die rein batteriegetriebenen e-up! und e-Golf sowie die Plug-in Hybriden Audi A3 etron und Porsche Panamera S E-Hybrid. Doch bereits in 2014 würden 14 Modelle  mit Elektro- oder Hybridantrieben zur Verfügung stehen. Und bei entsprechender Nachfrage könnten mittelfristig bis zu 40 neue Modelle mit alternativen Antrieben ausgerüstet werdenDie Devise des VW-Konzerns ist aber auch, das eine zu tun, ohne das andere zu lassen. Deswegen präsentierte man auch neben den Stromern und Serienmodellen wie den Seat Leon ST, den Skoda Rapid Sportbackoder den Golf Sportsvan auch Traumautos, die dennoch Realität sind – so den Porsche 918 Spyder, den Lamborghini Gallardo  Squadra Corse, den Bentley  Continental GT S und den Bugatti „Jean Bugatti“ in einer Auflage von lediglich drei Exemplaren. Die Mischung des Angebots macht es eben und die Faszination Auto muss bleiben. (Auto-Reporter.Net/hhg)
                                             

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Volkswagen startet offensiv ins Elektro-Zeitalter

9. September 2013


Der Volkswagen-Konzern hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2018 weltweiter Marktführer bei der Elektromobilität zu sein. Das betonte Konzern-Chef Dr. Martin Winterkorn bei der  traditionellen Group Night am Vorabend der IAA in Frankfurt. Vorboten seien die rein batteriegetriebenen e-up! und e-Golf sowie die Plug-in Hybriden Audi A3 etron und Porsche Panamera S E-Hybrid. Doch bereits in 2014 würden 14 Modelle  mit Elektro- oder Hybridantrieben zur Verfügung stehen. Und bei entsprechender Nachfrage könnten mittelfristig bis zu 40 neue Modelle mit alternativen Antrieben ausgerüstet werdenDie Devise des VW-Konzerns ist aber auch, das eine zu tun, ohne das andere zu lassen. Deswegen präsentierte man auch neben den Stromern und Serienmodellen wie den Seat Leon ST, den Skoda Rapid Sportbackoder den Golf Sportsvan auch Traumautos, die dennoch Realität sind – so den Porsche 918 Spyder, den Lamborghini Gallardo  Squadra Corse, den Bentley  Continental GT S und den Bugatti „Jean Bugatti“ in einer Auflage von lediglich drei Exemplaren. Die Mischung des Angebots macht es eben und die Faszination Auto muss bleiben. (Auto-Reporter.Net/hhg)
                                             

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: