Volkswagen „Youngster Drive 2013“ erfolgreich beendet

1. August 2013


Die Veranstaltungsreihe Volkswagen Youngster Drive 2013 ist am vergangenen Wochenende mit großem Erfolg zu Ende gegangen: Insgesamt haben rund 1.000 Jugendliche im Alter zwischen 16 und 17 Jahren an den bundesweit fünf Veranstaltungswochenenden teilgenommen. Sie nutzten die Gelegenheit, schon vor Erwerb ihres Führerscheins erste Erfahrungen beim Autofahren zu sammeln. Bei den Events in Grevenbroich, Fürth, Hannover, Linthe und Gründau stand zudem das verkehrssichere und umweltbewusste Fahren auf dem Programm.Mit dem Youngster Drive 2013 ließ Volkswagen Jugendliche den Einstieg in die automobile Welt erleben, denn die erste Autofahrt ist für junge Menschen ein aufregender Moment. Die Resonanz der jungen Teilnehmer war daher sehr positiv: „Das Fahren hat mir sehr viel Spaß gemacht. Außerdem fand ich die neuen Assistenzsysteme im up! sehr interessant - die kannte ich vorher gar nicht“, sagte ein Jugendlicher, der mit seinen Eltern extra für die Veranstaltung aus Dortmund rund 200 Kilometer nach Gründau angereist war.15 Trainer und zehn Fahrbegleiter der Volkswagen Driving Experience unterstützten die Teilnehmer des Youngster Drive. Neben den ersten gefahrenen Metern standen das richtige Verhalten im Straßenverkehr und ökologisches sowie ökonomisches Fahren im Mittelpunkt. Rund 20 verschiedene Volkswagen up! wurden als Schulungsfahrzeuge eingesetzt, darunter die Modelle take up!, move up!, black up! sowie der neue cheer up!.Die „Think Blue. Challenge“ für die begleitenden Erziehungsberechtigten wurde mit zehn Golf TDI BlueMotion Technology bestritten. Dabei konnten die Erwachsenen ihr Können im effizienten Fahren im Straßenverkehr unter Beweis stellen, während sich die Jugendlichen beim virtuellen Teil des Wettbewerbs am iPad behaupteten. Die jeweiligen Siegerteams der Veranstaltungen qualifizierten sich für das deutsche Finale am 24. August in Nörten-Hardenberg. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: