Volvo Trucks steigerte Mai-Auslieferungen um 74 Prozent

27. Juni 2011


Im Vergleich zum Vorjahresmonat legte der Truck-Hersteller Volvo mit seinen Auslieferungen im Mai auf allen wichtigen Märkten zu und verbuchte insgesamt ein Plus von 74 Prozent. Allein in Europa haben sich die Auslieferungen mit 4.391 Fahrzeugen fast verdoppelt (+92 %).

Besonders ausgeprägt war der starke Trend nach wie vor in Frankreich (+77 %) und Deutschland (+72 %). Während die Auslieferungen in Osteuropa insgesamt um 198 Prozent zulegten, lieferte Volvo Trucks allein auf dem russischen Markt 436 Prozent mehr Fahrzeuge aus als im Mai 2010.

Marktanteilszuwächse verzeichnete der Lkw-Bauer in Südamerika mit 2.118 ausgelieferten Fahrzeugen aufwiesen (+53 %). In Brasilien stärkt Volvo Trucks nachhaltig seine Position im mittelschweren Segment durch vermehrte Auslieferungen des Volvo VM, der sich durch seinen niedrigen Kraftstoffverbrauch einen Namen gemacht hat.

In Nordamerika stehen 2.093 verkaufte Lkws für ein Plus von 117 Prozent. Einen besonderen Nachfrageschub gab es aufgrund der Flottenverjüngung im Fernverkehrssegment; interessiert waren Kunden vor allem an energieeffizienten Motoren, die die gesetzlichen Emissionsanforderungen von EPA10 erfüllen. In Südafrika stiegen die Auslieferungen auf 142 Lkws (+149 %). (Auto-Reporter.NET/arie)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: