Vorreiter in der Lichttechnik: AFL+ und LED Matrix Licht von Opel

1. November 2013


Gut sehen und gesehen werden ist insbesondere jetzt, wo mit der Umstellung auf Winterzeit die Nacht noch eine Stunde früher hereinbricht und viele Autofahrer täglich im Dunkeln unterwegs sind, oft lebenswichtig. Fortschrittliche Lichttechnologie erhöht die Sicherheit im Straßenverkehr immens. Opel ist hier Vorreiter mit modernsten Scheinwerfersystemen wie dem hochgelobten und mehrfach ausgezeichneten adaptiven Fahrlicht AFL+. Somit macht Opel diese auch in kleineren Fahrzeugklassen verfügbar und für alle Autofahrer erschwinglich. Was die Autofahrer von Opel in Zukunft erwarten dürfen, zeigt jedoch nicht nur der visionäre Monza Concept mit seiner charakteristischen Silhouette und zahlreichen unterschiedlichen LED-Technologien. Vielmehr gehen die Opel-Ingenieure noch einen Schritt weiter: Sie entwickeln heute bereits das sogenannte LED-Matrix-Licht und bereiten dessen Einführung in erschwinglichen Fahrzeugsegmenten vor. Das Opel-Lichtsystem der Zukunft macht für die Insassen die Nacht zum Tag, ohne den Gegenverkehr zu blenden. So kann es noch früher als bisher reagieren und drohende Unfälle vermeiden.Doch der Weg hin zum hochmodernen Sicherheitslicht war weit. Vor 100 Jahren brachte Bosch mit dem ersten elektrischen Autoscheinwerfer Licht ins Dunkel des Straßenverkehrs. Seitdem sind GM und Opel in der Entwicklung wegweisender Scheinwerfersysteme ganz vorne mit dabei und tragen so aktiv zur Sicherheit im Straßenverkehr bei.Die neueste Generation des adaptiven Fahrlichts AFL+ verfügt in Verbindung mit der weiterentwickelten, leistungsstärkeren Opel-Frontkamera über bis zu zehn Lichtfunktionen (siehe separater Abschnitt) – und das in einer ganzen Palette von Opel-Modellen. So glänzen das SUV Mokka und die Astra-Familie ebenso mit dem hochgelobten, modernen Sicherheitslicht wie das Mittelklasse-Cabriolet Cascada, der Kompaktvan Zafira Tourer und der neue Insignia.Die Ingenieure im Internationalen Technischen Entwicklungszentrum in Rüsselsheim bereiten gerade die nächste Lichtsystem-Generation für ihren Einsatz in den kommenden Opel-Modellen vor. Wieder ein Feature, das bisher Fahrzeugen der Luxusklasse vorbehalten ist: Beim so genannten LED-Matrix-Lichtsystem ist blendfreies Fernlicht Standard und passt sich automatisch und kontinuierlich jeder Verkehrssituation an. Das LED-Matrix-Licht arbeitet dafür wie AFL+ im Zusammenspiel mit der Opel-Frontkamera. Wenn diese entgegenkommende oder vorausfahrende Fahrzeuge erkennt, werden einzelne LEDs gezielt deaktiviert, das Umfeld bleibt jedoch hell erleuchtet. (dpp-Auto-Reporter/ hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: