VW-Konzern für deutsche Großkunden die erste Adresse

19. April 2011


Seine Marktführerschaft im deutschen Pkw-Großkundengeschäft hat der Volkswagen Konzern mit seinen Marken Volkswagen Pkw, Audi, Seat und Skoda im ersten Quartal 2011 erneut unter Beweis gestellt. Im Flottenmarkt (Fuhrparks ab zehn Fahrzeugen) wurden laut Dataforce 44.515 (Vorjahr 37.176) Fahrzeuge der vier Konzernmarken zugelassen.

Im Pkw-Markenranking belegen die Marken Volkswagen Pkw mit 27.097 (Vorjahr: 21.953) und Audi mit 11.787 Neuzulassungen (11.191) die Plätze eins und zwei. Bester Importeur mit 4.499 zugelassenen Fahrzeugen (3.548) ist die Marke Skoda. Mit einer Steigerung von rund 133,9 Prozent auf nunmehr 1.132 Neuzulassungen (484) erzielte Seat den größten Zuwachs.

Auch im Pkw-Modellranking brachten es die Konzernmarken im ersten Quartal auf die ersten Plätze. So belegte Volkswagen mit Passat und Golf die Ränge eins und zwei, und Audi sicherte sich mit dem A4 den dritten Rang.

Im separat erfassten Flottenmarkt der leichten Nutzfahrzeuge bis 5,0 Tonnen festigte die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge in den ersten drei Monaten des Jahres mit 6.358 Neuzulassungen (5.813) ihre Marktführerschaft.

Die anhaltend hohe Auslieferungszahl und das positive Feedback der Großkunden stimmen den Autobauer für das Gesamtjahr „erwartungsvoll“, wie Martin Jahn, Leiter Volkswagen Group Fleet International, betont. (Auto-Reporter.NET/sr)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: