VW-Konzern stellt im August sechs Segment-Sieger

9. September 2013


Mit sechs ersten Plätzen war der Volkswagen-Konzern einmal mehr der erfolgreichste Hersteller bei der vom Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg herausgegebenen Zulassungs-Statistik nach Segmenten. Allerdings musste man eine Top-Position abgeben, da in der Mittelklasse der 3er BMW am VW Passat vorbei zog. Für VW waren der up!, der Polo, der Golf, der Tiguan, der Touran und der Caddy erfolgreich. Mercedes sicherte sich mit der B- und S-Klasse sowie dem E-Klasse Coupé drei Spitzenplätze, BMW mit dem 3er und 5er zwei und Nissan mit seinem Qashqai einen.Bei den Minis (-14,4%) behauptete der VW up! (2.560) die Spitze, doch rückte ihm der Fiat 500 (2.450) mit einem Plus von 71,3 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat überraschend dicht auf die Pelle. Solche Probleme hatten weder der Polo (5.017) bei den Kleinwagen (-4,9%) und der Golf 15.391) in der Kompaktklasse (+6,4%) nicht. Der Opel Corsa (3.904) und der Skoda Fabia (3.018) bzw. der Audi A3 (6.052) und die Mercedes A-Klasse (4.472) folgten mit gehörigem Abstand. Enttäuschend das Ergebnis für den Opel Astra (3.334).In der Mittelklasse (-11,8%) setzte sich mal wieder der 3er BMW (5.538) an die Spitze. Der VW Passat (4.133) musste sogar noch die Mercedes C-Klasse (4.440) und den Audi A4 (4.207) vorbei lassen. Weitere Wechsel gab es auch in der Oberen Mitteklasse (-2,9%) mit dem 5er BMW (3.848) und der Oberklasse (+ 0,4%) mit der Mercedes S-Klasse (481).In den übrigen Segmenten das gewohnte Bild. Bei den SUV (+2,8%) behauptete sich der Nissan Qashqai (2.109) vor dem BMW X1 (1.841), bei den Geländewagen (-16,5%) VW Tiguan (3.010) vor dem Audi Q3 (2.387), bei den Sportwagen (-0,1%) das Mercedes E-Klasse Coupé (742) vor dem Toyota GT 86 (350), bei den Mini-Vans (-15,7%) die Mercedes B-Klasse (3.611) vor dem Seat Altea (2.690) und bei den Großraum-Vans (-26,4%) der VW Touran (2.456) vor dem Opel Zafira (1.034). Und last but least – auch bei den Utilities (-0,4%) setzte sich abermals der VW Caddy (2.375) vor seinem großen Bruder Transporter/Multivan (1.551) durch, der in der Jahreswertung aber immer noch klar führt. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: