VW Passat CC bietet Platz für fünf Personen

24. Januar 2010

Seine coupéhafte Linienführung und seine sportliche Note machen den Passat CC zu einer eleganten Erscheinung in unserem Straßenbild. Ab sofort ist der bisher für vier Personen ausgelegte Passat CC optional mit einer neuen Rückbank und somit als Fünfsitzer erhältlich. Mit dieser Neuerung reagiert Volkswagen auf den vielfach geäußerten Kundenwunsch den Passat CC mit einer zusätzlichen Sitzmöglichkeit noch alltagstauglicher zu gestalten. Dank dritter Kopfstütze und einem mittleren Dreipunktgurt erfüllt die neue Rücksitzbank alle erforderlichen Sicherheitsaspekte. Zudem ist die Rücklehne asymmetrisch geteilt umklappbar, so dass auch größere Gegenstände problemlos transportiert werden können.

Das 3-Sitzer-Rücksitzbanksystem ist für einen Aufpreis von 100 Euro erhältlich. Der Passat CC hat sich eineinhalb Jahre nach seiner Einführung erfolgreich auf dem Markt etabliert. Nahezu jeder fünfte Kunde in Deutschland entschied sich im Jahr 2009 für das viertürige Comfort Coupé. Diese Anteil überrascht nicht, hat der Kunde doch die Möglichkeit aus einer Fülle von technischen Innovationen zu wählen: So bietet Volkswagen für den Passat CC unter anderem die besonders effizienten Common Rail Aggregate mit BlueTDI Technologie an, die bereits heute der strengen Euro 6 Abgasnorm entsprechen und dank eines mehrstufigen Systems zur Abgasnachbehandlung die Emission von Stickoxiden um 90 Prozent senken. Optional bestellbare Assistenzsysteme wie das aktive Spurhaltesystem „Lane Assist“ oder die adaptive Fahrwerksregelung „DCC“ sorgen zusätzlich für ein Höchstmaß an Sicherheit. (auto-reporter.net/pha)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: