Weltmeister Ogier gewinnt die Generalprobe für die Rallye Portugal

31. März 2014

Picture

Kurz vor dem Start der Rallye Portugal (03.-06. April) hat sich Sébastien Ogier (F) beim „Fafe Rally Sprint" im Volkswagen Polo R WRC in bester Fahrlaune präsentiert. Der Rallye-Weltmeister gewann gemeinsam mit Beifahrer Julien Ingrassia am Samstagabend vor mehr als 100.000 begeisterten Zuschauern das Show-Event auf der legendären Lameirinha-Prüfung, früher offizieller Programmpunkt der Rallye Portugal. Spektakulärster Teil der 6,34 Kilometer langen Special Stage im Norden Portugals: die Sprungkuppe kurz vor dem Ziel, auf der Armin Schwarz (D) im Jahr 2000 mit 73,5 Metern den immer noch gültigen Weitsprung-Rekord aufstellte.

Ott Tänak (EST) und Dani Sordo (E) belegten am Samstag die Plätze zwei und drei. Ogier, der als Dank an die einheimischen Fans mit der portugiesischen Flagge am Heck des Polo R WRC fuhr: „Das war ein großartiges Event, das sehr viel Spaß gemacht. Danke, dass ich Teil dieser unglaublichen Show sein durfte." (dpp-AutoReporter)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: