Weltrekord auf zwei Rädern: Terry Grant im Nissan Juke Nismo RS

30. Juni 2015

Picture

Rasante Action auf zwei Rädern: Stuntman Terry Grant hat seinen eigenen Weltrekord geknackt und schaffte die 1,86 Kilometer lange Bergstrecke in Goodwood/GB in zwei Minuten und 10 Sekunden. Bereits vor vier Jahren hatte der Brite einen Weltrekord aufgestellt. Damals brachte ein Nissan Juke die 1,86 Kilometer lange Bergstrecke in 2:55 Minuten hinter sich. Diesmal war Grant 45 Sekunden schneller. Neben einer gehörigen Portion Talent erfordert diese Leistung auch eine lange Vorbereitungszeit, denn die kurvenreiche Strecke führt nicht nur direkt am Herrenhaus vorbei, sondern auch durch dichten Wald.

„Ich war erstaunt, wie schnell der Juke Nismo RS unterwegs ist. Trotzdem ist es unglaublich, dass ich meinen eigenen Rekord brechen und mich um gleich 45 Sekunden verbessern konnte", so Grant. Der Juke Nismo RS ist das Performance-Modell des kultigen Crossover. Im Rahmen des legendären Bergrennens stellte der japanische Automobilhersteller zudem fast seine gesamte Produktpalette aus, darunter eine echte Neuheit: Das Konzeptfahrzeug Juke-R 2.0 feierte am Nissan Stand auf dem Gelände vor Goodwood House seine Weltpremiere. Auch weitere Crossover-Modelle und die Elektrofahrzeuge Leaf und e-NV200 konnten neben den Nismo-Performance-Modellen im Vorgarten von Lord March bestaunt werden. (dpp-AutoReporter/wpr)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: