Winterräder: Sicher unterwegs von Oktober bis Ostern

16. Oktober 2013


Jetzt die Sommerreifen in den Winterschlaf schicken: Toyota offeriert ein großes Angebot von Winterkompletträdern und -reifen namhafter Hersteller, mit denen Autofahrer bei Matsch und Schnee auf der sicheren Seite sind. Von Oktober bis Ostern ist der richtige Zeitraum, um Sommerreifen beim Toyota Händler sicher und fachgerecht einlagern zu lassen.Bereits seit 2010 gilt eine witterungsabhängige Winterreifenpflicht, deren Nichtbeachtung mit empfindlichen Geldstrafen geahndet wird. Der Hintergrund: Der Bremsweg halbiert sich auf schneebedeckter Fahrbahn so um fast die Hälfte. Und selbst auf trockener Straße sind Winterreifen ab etwa sieben Grad Außentemperatur dank spezieller Gummimischungen und größerer Profiltiefe klar im Vorteil. Winterkompletträder aus dem Toyota Programm sind für den Aygo bereits ab 416 Euro pro Satz erhältlich. Hier sind Reifen der Marke Fulda auf besonders robusten und schmutzunempfindlichen Stahlfelgen aufgezogen und der Wechsel geht besonders schnell von Statten. Von den Marken Bridgestone und Michelin sind ebenfalls Komplettlösungen mit Stahl- oder Alu-Felgen für die Modelle Yaris, Auris, Avensis, Verso, Prius und GT86 erhältlich. Die Preise variieren zwischen 580 Euro und für den Yaris und 1.584 Euro pro Satz für den Sportwagen GT86.Die zunächst preiswertere Alternative ist der Wechsel der Räder auf der bestehenden Felge. Allerdings fallen dann höhere Kosten für das Aufziehen und Auswuchten an. Für den Aygo beispielsweise liegt der Preis für vier Winterreifen von Sava bei lediglich 140 Euro, vier Fulda-Reifen für den Auris kosten 296 Euro, der Fahrer eines Avensis zahlt 420 Euro für einen Satz Michelin-Reifen, der des RAV4 424 Euro (Bridgestone). Wer sich schnell entscheidet, hat noch die freie Auswahl unter der Vielzahl von Qualitätsreifen unterschiedlicher Preisniveaus und vermeidet außerdem Wartezeiten beim Wechsel. (Auto-Reporter.NET)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: