ZF-Praxistest 2013: Skoda Octavia bester Kompaktwagen

31. Juli 2013


Der Skoda Octavia ist Deutschlands bester Kompaktwagen. Das ist das Ergebnis des Praxistests, den der Automobilzulieferer ZF gemeinsam mit AUTO TEST ausgerichtet hat. Der Octavia lag dabei in der Gunst der Leserjury vor allem dank des souveränen Antriebs und des hervorragenden Nutzwertes ganz vorn. Zudem bietet er das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Seine Konzernbrüder Audi A3 und VW Golf folgen auf den Rängen zwei und drei, der Seat Leon nur knapp dahinter. Entsprechend der Markenausrichtung weisen die Modelle kleine Unterschiede im Fahrverhalten, Raumangebot und Image auf. Auf Platz fünf fährt die Mercedes A-Klasse, die den BMW 1er mit besserer Qualität und ansprechenderem Design knapp schlägt. Beide punkten mit Fahrdynamik, schwächeln aber beim Platzangebot hinten und beim Raumgefühl. Hyundai i30, Opel Astra und Ford Focus werden in erster Linie von schwächeren Motoren zurückgeworfen, wobei beim Focus die komplizierte Bedienung und die billig wirkende Innenraumgestaltung erschwerend hinzukommen. Schlechter schneidet nur noch der Honda Civic ab – und zwar mit Abstand. Grund sind sein zäher Antrieb, das unübersichtliche Cockpit und ein unruhiges Fahrverhalten. Mehr als 28.000 AUTO TEST-Leser haben abgestimmt, welche zehn Kompaktwagen ins Finale des ZF-Praxistests 2013 einziehen. Bewertet wurden die Modelle von einer Jury aus zehn Lesern. Im ersten Teil des Tests galt es, die Fahrzeuge hinsichtlich Motor und Fahrkomfort zu beurteilen. Anschließend ging es um die statische Bewertung der zehn Kompaktwagen, etwa um den Sitzkomfort, das Platzangebot und das Raumgefühl. Ebenfalls auf dem Prüfstand: die Fahreigenschaften auf einem Handlingkurs und einer Dynamikfläche. Zuletzt bewerteten die Tester emotionale Faktoren wie Design und Image sowie die Kaufanreize und das Preis/Leistungs-Verhältnis. AUTO TEST und ZF veranstalten den ZF-Praxistest jährlich seit 2009. Sämtliche Ergebnisse des diesjährigen ZF-Praxistest veröffentlicht AUTO TEST in Ausgabe 8/2013, die am 31. Juli erscheint. (Auto-Reporter.NET/hhg)

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment

Previous post:

Next post: